Skip to content Skip to footer

Spielplan

Egal ob Komödie, Tragödie, Comedy, Musical oder Oper, wir beim TheaterLaien e. V. sind wandlungsfähig. Das beweist auch unser Spielplan. Hier finden Sie die anstehenden Inszenierungen.

No Business like Showbusiness
02
OKT
03
OKT
19
UHR

Die Nacht der Nächte

Die Oscars werden verliehen! Wer wird heute Ruhm und Ehre in Form der goldenen Figur mit nach Hause nehmen?

Vielleicht Jeremy, der seinen langsam fortschreitenden körperlichen Verfall durch eine Vielzahl an Schönheitsoperationen auszugleichen versucht? Ophelia, die jenseits der 50 schwanger wird, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich zu ziehen, oder doch eher Glenda, die gleich drei Filme dreht, um ihre Chancen auf ein Fünkchen Ruhm zu erhöhen?

Jede dieser „Berühmtheiten“ will sich ins beste Licht setzen, wird aber unbarmherzig von der Promi-Konkurrenz und der Journalistin Penny bloßgestellt, denn Quote macht man nur mit Skandalen und Superlativen.

Über das Stück

No Business like Showbusiness ist eine moderne Komödie von Thorsten Böhner, inszeniert von Melanie Eckrodt.

Die Komödie besteht aus acht Szenen, die durch die Figur der Journalistin Penny verbunden werden. Sie interviewt die prominenten Oscar-Kandidaten für eine Illustrierte und trifft die Stars und Sternchen natürlich nicht immer von ihrer Schokoladen-Seite.

Dauer: ca. 90 Minuten – keine Pause

Informationen zum Veranstaltungsort

Die Aula befindet sich im 
Mädchengymnasium Borbeck
Fürstäbtissinstr. 52
45355 Essen

Zugang zur Aula sowie Zufahrt zum Parkplatz von der Drogandstraße.

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise zu unseren Hygiene- und Schutzmaßnahmen!

Tickets wieder verfügbar!

Aufgrund der Corona-Beschränkungen sind Tickets nur in begrenzter Anzahl erhältlich!

Historie

Die Wurzeln des TheaterLaien e. V. liegen im Gymnasium Borbeck. Dort führte im Jahr 1991 eine Gruppe von Schülern und Lehrern in Kooperation mit dem Mädchengymnasium Borbeck die Oper „Die Kluge“ von Carl Orff auf. Dies gilt als erstes Projekt unserer Vereinsgeschichte.

Unsere Inszenierungen seit 1991:

Dezember 2019Die Lüge (Florian Zeller)
Eine Komödie in sechs Szenen und einem Epilog
Oktober 2019Weekend im Paradies (Franz Arnold und Ernst Bach)
Eine Komödie in drei Akten
April 2019Und dann gab’s keines mehr (Agatha Christie)
Ein düsterer Thriller in drei Akten
Oktober 2018Außer Kontrolle (Ray Cooney)
Eine Farce in zwei Akten
März 2018Fünf Frauen und ein Mord (Gladys Heppleworth)
Ein viktorianischer Kriminalfall
Februar 2018Comedical IV
Der vierte Musik- und Comedy-Abend des TheaterLaien
Oktober 2017Die Cocktail-Party (T. S. Eliot)
Komödie in drei Akten
März 2017Ein Haufen Lügen (Hugh Whitemore)
Spionage-Thriller in zwei Akten
März 2017Musikalische Märchenreise (Oliver Schürmann)
Stück in einem Akt
November 2016„Kunst“ (Yasmina Reza)
Ein Stück für drei Schauspieler
September 2016Mein Freund Harvey (Mary Chase)
Komödie in drei Akten
März 2016John Gabriel Borkman (Henrik Ibsen)
Schauspiel in vier Akten
September 2015Ein starkes Stück (Tanja Bruske)
Komödie in vier Akten
März 2015Die zwölf Geschworenen (Reginald Rose)
Gerichts-Kammerspiel in drei Akten
Januar 2015Comedical III
Wieder Musik und Comedy mit dem TheaterLaien
September 2014Wie wär’s denn, Mrs. Markham? (Ray Cooney und John Chapman)
Komödie in zwei Akten
März 2014Mord auf dem Nil (Agatha Christie)
Kriminalstück in drei Akten
Oktober 2013Für immer und ewig (Jürgen Gallus)
Komödie in vier Akten
Juni 2013My Fair Lady (Alan Jay Lerner und Frederick Loewe)
Musical in zwei Akten
April 2013Der Gott des Gemetzels (Yasmina Reza)
Schauspiel in einem Akt
November 2012Feenzauber (Tina Segler)
Eine fast schon ernst gemeinte Komödie
Mai 2012Der zerbrochene Krug (Heinrich von Kleist)
Ein Lustspiel
Oktober 2011Mephistos Rache (Burkhard Angstmann, Conrad Baege, Jennifer Choryan, Marco Heckhoff, Thomas Krieger und Tim Meier)
Das große Drama um ein Happy-End
März 2011Appartement mit eigenem Mord (Ken Parker)
Kriminal-Thriller in drei Akten
November 2010Der nackte Wahnsinn (Michael Frayn)
Stück in drei Akten
April 2010Das Tagebuch der Anne Frank (Francis Goodrich und Albert Hackett)
Stück in zwei Akten
September 2009Die Kleinbürgerhochzeit (Bertolt Brecht)
Eine Milieustudie in einem Akt
März 2009Zeugin der Anklage (Agatha Christie)
Ein Kriminalstück in drei Akten
Oktober 2008Und ewig rauschen die Gelder (Michael Cooney)
Eine Farce in zwei Akten
April 2008Die Physiker (Friedrich Dürrenmatt)
Eine Komödie in zwei Akten
September 2007Verliebt, verlobt … verrechnet (Ute Scheik)
Boulevardkomödie in drei Akten
März 2007Andorra (Max Frisch)
Stück in zwölf Bildern
September 2006Die Himmelfahrt der Oktavia Schlüter (Horst Helfrich)
Ein Lustspiel in vier Akten
Mai 2006Leben des Galilei (Bertolt Brecht)
Schauspiel in fünfzehn Bildern
November 2005An allem war’n die Pillen schuld! (Heidi Spies)
Lustspiel in sechs Aufzügen
April 2005Romeo und Julia (William Shakespeare)
Drama in fünf Akten
Oktober 2004Comedical II
Mehr Musik und Comedy mit dem TheaterLaien
Juli 2004Ein seltsames Paar (Neil Simon)
Komödie in drei Akten
März 2004Into the Woods (Stephen Sondheim und James Lapine)
Musical
Oktober 2003Comedical
Musik und Comedy mit dem TheaterLaien
Juli 2003Der Besuch der alten Dame (Friedrich Dürrenmatt)
Eine tragische Komödie in drei Akten
März 2003Winnifred (Jay Thompson, Marshall Barer, Dean Fuller und Mary Rodgers)
Die wahre Geschichte der Prinzessin auf der Erbse
September 2002Comedyvening 2002
Der neue Comedy-Abend des TheaterLaien
Juni 2002Die Hochzeit des Figaro oder Der Graf und sein Ego (Lorenzo da Ponte und Wolfgang Amadeus Mozart)
Opera buffa in vier Akten
März 2002Don Gil mit den grünen Hosen (Tirso de Molina)
Lustspiel in fünf Aufzügen
September 2001Comedyvening
Der Comedy-Abend des TheaterLaien
Mai 2001Macbeth (William Shakespeare)
Ein Drama in fünf Akten
März 2001Der Mikado (William Gilbert und Arthur Sullivan)
Operette
Mai 2000Bunbury oder Ernst sein ist alles (Oscar Wilde)
Eine leichte Komödie für ernsthafte Leute
Februar 2000She Loves Me (Jerry Bock, Joe Masteroff und Sheldon Harnick)
Musical
März 1999Faust (Johann Wolfgang von Goethe)
Tragödie in einem Prolog und vier Akten
März 1998Kiss me, Kate! (Cole Porter)
Musical
Februar 1998Der Tolpatsch (Molière)
Komödie mit einem Fahrstuhl und fünf Aufzügen
Mai 1997Cyrano de Bergerac (Edmond Rostand)
Versdrama in fünf Akten
März 1996Mord inklusive (Thomas Krieger)
Ein Kriminalstück in drei Akten
März 1996Die Hochzeit des Figaro (Lorenzo da Ponte und Wolfgang Amadeus Mozart)
Oper
März 1994Die pfiffige Magd (Julius Weismann)
Komische Oper in drei Akten
Juni 1993Mord im Morgengrauen (Oliver Schürmann, Thomas Krieger und Arne Kovac)
Musicalisches Kriminalstück in drei Akten
Februar 1992Der Dorfbarbier (Joseph Weidmann und Johann Schenk)
Komische Oper in einem Akt
März 1991Die Kluge (Carl Orff)
Die Geschichte von dem König und der klugen Frau